Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Das könnte Ihnen gefallen
Sie bestellen jetzt zur Auslieferung ab dem 26.06.2024

Sprache

Paprika scharf gemahlen / Páprica picante em pó

SKU: 66641
€3,25
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Lateinisch: Capsici scharf Fruct. Bio pulv.
Botanisch: Capsicum annuum L.
Scharfes Paprikapulver gehört in jedes Gulasch.
Verwendung findet er auch in Fleisch-, Geflügel- und Fischgerichten, Kartoffel- und Gemüsesuppen, Pasten und Hackfleisch. Paprika sollte nicht angebraten werden, er verbrennt und wird bitter. Er wird daher besser etwas später, nach dem Anbraten, beigegeben.
🌍 Herkunft

Spanien, kontrollierte Qualität.

⌛ Mindest haltbar bis:

🚚 Zustellung

Auslieferung ab dem 26.06.2024 +/ - 1-2 Werktage für Deutschland.

Auslieferung zum angezeigtem Lieferdatum für benachbarte EU Länder in der Zustellung; in der Regel + 1- 6 Werktage.

Zustellung für Portugal und Spanien, nach Auftragsbestätigung in der Regel 2-3 Tage.

🧊 Lagerung:
Kühl, trocken und dunkel.
📦 Verpackung:

Transportverpackung:
ZIP-Beutel
Wiederverschließbarer, durch Kraftpapier licht-geschützter, Standbodenbeutel mit Zip-Verschluss und runder Bodenfalte, Aromaschutzversiegelt.
Material: Kraftpapier50 / AL7 / CPP60
speziell für Lebensmittel.
Wenn Sie die oben angebrachte Siegelnaht (ca. 1 cm von der oberen Kante) mit der Schere abschneiden, lässt sich der Beutel durch seinen ZIP-Verschluss im täglichen Gebrauch wieder gut verschließen. Die Ware wird gut vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Licht geschützt. Durch die runde Bodenfalte steht der Beutel.
Mindesthaltbarkeit: gem. dem auf der Verpackung angegebenem Datum für eine original verpackte, nicht geöffnete Verpackungseinheit.
Geöffnete Verpackungen bitte zügig verbrauchen.

💡 Tipp

Der Ursprung der Paprika ist Mittel- und Südamerika.
Mit einem Verbreitungszentrum der Gattungen in Brasilien und Bolivien.
Capsicum annuum wurde in Zentral- oder Nordost-Mexiko gezüchtet.
Die anderen Arten in Südamerika.
Capsicum baccatum stammt aus Bolivien und Capsicum pubescens stammes aus den Anden.
Der Ursprung von Capsicum chinense liegt in der Region des Amazonas.
Der Ursprung von Capsicum frutescens konnte bisher nicht geklärt werden, obwohl dieser auch aus Amazonien zu stammen scheint. Dennoch kommt auch Mittelamerika dafür in Frage.
Es wird angenommen, dass Paprika bereits um 7000 v. Chr. als Nutzpflanzen dienten.
Dabei handelt es sich noch um die Wildformen der Pflanzen.
Später wurde die Paprika durch Züchtung im Zeitraum zwischen 5200 und 3400 v. Chr. weiter veredelt.
Daraus gingen Arten, welche noch heute angebaut wurden hervor.
In einer 2007 veröffentlichten Arbeit von Linda Perry vom Smithsonian National Museum of Natural History in Washington, D.C., konnte nachwiesen werden, dass in Südwest-Ecuador ca. 4100 v. Chr. Chili verwendet wurde. Dabei unterschied sich die Paprika an Hand der Schärfe von wilder Chili.

ℹ️ Allgemeine Hinweise

Wir bestätigen, dass die von uns gelieferten Naturprodukte nach den neuen europäischen Verordnungen zur Zulassung, Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit gentechnisch veränderter Lebens- und Futtermittel nach VO EG Nr. 1829/2003 und EG Nr. 1830/2003 sowie nach der Richtlinie 2001/18/EG nicht kennzeichnungspflichtig sind.

Gewürze und Kräuter, sind keine Arzneimittel. Bei akuten Erkrankungen besprechen Sie die zusätzliche Einnahme von Kräutern, insbesondere in der Wechselwirkung mit Medikamenten, bitte unbedingt mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker.