Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Das könnte Ihnen gefallen
Sie bestellen jetzt zur Auslieferung ab dem 13.03.2024

Hagebuttenschalen gemahlen / Cascas de rosa mosqueta em pó

SKU: 66110
€3,75
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Lateinisch: Cynosbati Fruct. s. Sem. Bio pulv.
Botanisch: Rosa canina L.
Hagebuttenschalen getrocknet und fein vermahlen. Naturware ohne Farb- und Konservierungsstoffe.
Hagebutten sind vitaminreich und reich an Pflanzensäuren und Pektinen. Für die Teezubereitung, zum Mischen in Smoothies, Müsli oder Obstsalat, oder zum Direktverzehr. Die Frucht ist ziemlich widerstandsfähig. Sein Vitaminanteil wird durch das Kochen nicht zerstört. Sie können also das Hagebuttenpulver auch mit in den Tee geben.
Empfohlen werden 5 g Pulver täglich.
Eine dänische Forschergruppe um Larsen identifizierte im Jahr 2003 den in der wilden Hagebutte vorkommenden aktiven Inhaltsstoff Galaktolipid.
Eine Forschergruppe um Arsalan Kharazmi an der Universität Kopenhagen bestätigte 2004 die positiven Effekte mit Hagebuttenpulver.
Es enthält erhebliche Mengen an Vitamin C, Provitamin A, B-Vitamine, reichlich Mineralstoffe, Spurenelemente, Flavonoide, Ballaststoffe und den Wirkstoff Galaktolipid.
Die Hagebuttenschalen zeichnen sich auch durch einen hohen Gehalt an bioaktiven Substanzen (sekundäre Pflanzenstoffe) Fruchtsäuren und Carotinoide (darunter Lycopin und beta-Carotin) aus.
🌍 Herkunft

Argentinen, kontrollierte Qualität.

⌛ Mindest haltbar bis:

🚚 Zustellung

Auslieferung ab dem 13.03.2024 +/ - 1-2 Werktage für Deutschland.

Auslieferung zum angezeigtem Lieferdatum für benachbarte EU Länder in der Zustellung; in der Regel + 1- 6 Werktage.

🧊 Lagerung:
Kühl, trocken und dunkel.
📦 Verpackung:

Glas mit Schraubdeckel und Zip-Beutel.

ℹ️ Allgemeine Hinweise

Wir bestätigen, dass die von uns gelieferten Naturprodukte nach den neuen europäischen Verordnungen zur Zulassung, Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit gentechnisch veränderter Lebens- und Futtermittel nach VO EG Nr. 1829/2003 und EG Nr. 1830/2003 sowie nach der Richtlinie 2001/18/EG nicht kennzeichnungspflichtig sind.

Gewürze und Kräuter, sind keine Arzneimittel. Bei akuten Erkrankungen besprechen Sie die zusätzliche Einnahme von Kräutern, insbesondere in der Wechselwirkung mit Medikamenten, bitte unbedingt mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker.