Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Das könnte Dir gefallen
Von €4,45
Optionen anzeigen
Sie bestellen jetzt zur Auslieferung ab dem 11.10.2023

Cashewkerne geröstet / Castanha de caju torrada, 500g

SKU: 3261
€12,45
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Mit dem charakteristischen mild-nussigen
Geschmack der bei der Röstung entsteht.

🌍 Herkunft

Afrika

⌛ Mindest haltbar bis:

🚚 Zustellung

Auslieferung ab dem 11.10.2023 +/ - 1-2 Werktage für Deutschland.

Auslieferung zum angezeigtem Lieferdatum für benachbarte EU Länder in der Zustellung; in der Regel + 1- 6 Werktage.

🧊 Lagerung:
Kühl, trocken und dunkel.
🍴 Durchschnittliche Nährwerte pro 100g

Energie (in kJ): 2416

Energie (in kcal): 582

Fett: 44 g

-Davon gesättigte Fettsäuren: 7,8 g

Kohlenhydrate: 27 g

-davon Zucker: 5,9 g

Ballaststoffe: 3,3 g

Eiweiß: 18 g

Salz: 0 g

🤧 Allergene

Cashew.
Kann Spuren von Gluten, Milch, Laktose, Schalenfrüchte, Erdnüsse enthalten.

📦 Verpackung:

Transportverpackung: Cellophan
Eine Verpackung, die aussieht wie Plastik,
aber kein Plastik ist.

Cellophan ist der Gebrauchsname für Zellglas.
Zellglas ist ein reines Naturprodukt aus dem nachwachsendem Rohstoff Zellulose (in der Regel Bruchholz).

Zellglas ist zu 100% biologisch abbaubar, ist kompostierbar und löst sich vollständig ohne Rückstände auf. Zellglas ist auch geeignet für Allergiker und MCS Betroffene. Zellglas ist lebensmittelecht und enthält keinerlei Weichmacher oder Beschichtungen.

Aus Zellglas wird eine dünne, farblose und transparente Folie aus Viskose mit dem charakteristischen Knistereffekt hergestellt. Diese wird dann zur Herstellung unserer Blockbodenbeutel verwendet.

Zellglas ist atmungsaktiv, wasserdampfdurchlässig, geschmacks- und geruchsneutral.

Die Herstellungskosten von Cellophan Blockbodenbeuteln sind relativ hoch.
Berücksichtigt man jedoch die Folgekosten im Vergleich zur Beseitigung von Plastiktüten,
schneiden die Zellglas-Beutel gut ab.

💡 Tipp

Warum mit Wasserdampf behandelt?
Die Cashewkerne sind im Naturzustand von einer harten, ungenießbaren Schale umhüllt.
Der Kern selbst ist noch einmal mit einem
dunkelbraunen Häutchen versehen.
Vor der Verarbeitung wird die Schale samt der darin enthaltenen Nuss mit Wasserdampf bearbeitet.
Durch dieses kurze Erhitzen der Schale wird die in diese enthaltenen,
stark ätzende weiße Flüssigkeit weitestgehend neutralisiert.
Diese Flüssigkeit verätzt die Haut, wenn man damit in Berührung kommt. Durch die vorherige Dampfbehandlung bleiben aber den Arbeitern beim Schälen so manche Wunden erspart oder wenn die weiße Flüssigkeit in die Augen kommt, kann es sogar zur Erblindung führen.
Der Nusskern selbst ist davon nicht betroffen.
Handschälungen werden in den Herkunftsländern oft von sozial schwachen Familien durchgeführt, das heißt auch von deren Kindern. Das möchten wir verhindern.
Daher haben wir uns entschieden, nur Cashewkerne, die vorher mit Wasserdampf erhitzt wurden, anzubieten.